Sonntag, 9. Dezember 2012

Pretzls erster Fotopost







Sänk ju vor Träwelling wiss Deutsche Bahn

*
Ich bin echt kein guter Bahnfahrer! Alles über einer Stunde nervt und langweilt mich.
Happy Travelling!

Donnerstag, 6. Dezember 2012

Meteoritenhagel

*
Wie sagt man so schön:
Je älter man wird, desto näher kommen die Einschläge!

Leider ist dieses Sprichwort nur allzu wahr und gibt mir gerade echt viel zu denken. Eine meiner Freundinnen liegt gerade im Krankenhaus und wurde am Gehirn operiert. Sie ist vierundzwanzig und hat Epilepsie. Mit dieser OP hoffen die Ärzte die Anzahl und die Schwere der Anfälle zu verringern. Sie HOFFEN!?! Man konnte meiner Freundin nicht mal genau sagen, ob das wirklich der Fall sein könnte!

Am Tag der OP ruft mich ein Kumpel an und erzählt mir, dass seine Frau (40 Jahre alt) einen mittelschweren Schlaganfall erlitten hat und nun in der Reha liegt. Sie hat zwei Töchter, eine geht in die fünfte Klasse, die andere kommt nächstes Jahr in die Schule. Unser Kumpel ist der Alleinverdiener in der Familie und muss jetzt nicht nur das Geld ranschaffen, sondern die Töchter auch noch zum Flötenunterricht, zum Reitunterricht, zu den Pfadfindern, etc. fahren.

Es ist der Wahnsinn, wie schnell sich das Leben ändern kann und plötzlich alles über den Haufen geschmissen wird. Ich bin unendlich traurig, dass ich nicht mehr in meiner Heimatstadt wohne und meine Freunde in derartigen Situationen unterstützen kann. Trotzdem werde ich mein Möglichstes tun, und beiden Freundinnen so gut es geht zur Seite stehen.

Stay healthy!
Eure Perle

Samstag, 1. Dezember 2012

Standing on top of the world

*
Allerliebste - und zugegebenermaßen etwas kalte - Grüße von der Zugspitze



Eure Perle

Donnerstag, 29. November 2012

Please welcome: Pretzl

*
Endlich ist er hier, unser Pretzl:



Pretzl ist ein reinrassiger Somali-Kater und kommt aus der Nähe von Chemitz.

Leider hat sich nach einigen Tagen sowohl bei Pretzl als auch bei Lulu ein Virus festgesetzt. Lulu hat schlimm tränende Augen incl. Fieber und Pretzl niest in regelmäßigen Abständen. Der ganze Spaß dauert jetzt schon zwei Wochen und hat mich gleich nochmal so viel gekostet, wie der Kater selber.

Ich kann nur hoffen, dass beide die Geschichte ohne Schaden überleben und kann nur sagen: Augen auf beim Katzenkauf!! Kommt euch ein Züchter komisch vor, lasst einfach die Finger davon.

Sicher kommen bald viel mehr Bilder, wenn die beiden endlich über den Berg sind!

Aloha,
eure Perle

Donnerstag, 18. Oktober 2012

Nails for the Girls

Sorry, ein Beautypost :S

Essie: "Lights"
p2: crackling top coat "black explosion"

I'm lovin' it ❤

Dienstag, 16. Oktober 2012

Chew your gum..

Neulich am neuen Pasinger Busbahnhof..
Der wurde erst vor ein paar Monaten fertig gestellt, trotzdem sieht der Boden schon so aus, als hätte sich jemand viel Mühe gegeben alles mit Kaugummi zu pflastern! Leute, mal ehrlich, da sind überall Mülleimer! Tut mir den Gefallen und spuckt euren Kaugummi nicht auf die Straße!
Hier haben sich ein paar ältere Damen und Herren die Mühe gemacht und ALLE ausgespuckten Kaugummis mit bunter Kreide markiert.. Hat schon wieder fast was von Kunst!

Keep your country clean,
Eure Perle

Montag, 8. Oktober 2012

Happy Feet ;)

Schmerzende Füße nach zuviel (*lol*) Sport!

Aaaaaaaaaaaahh, besser!!
Das Beste bei kaltem Wetter und kaputten Füßen!

Happy Fußbading!
Aloha, Perle ;)

Freitag, 28. September 2012

Wer keine Kirchensteuer zahlt glaubt auch nicht an Gott?

Ja, ich war katholisch, katholisch getauft, Firmung, ich war sogar mehrere Jahre lang Ministrant. Ob ich glaube? Ich weiß es nicht! Glaubt nicht jeder an irgendetwas? Hoffnung?Schicksal? Ja, an so etwas glaube ich. Ist das aber gleichzusetzen mit Gott? Gleichzusetzen mit einer höheren Instanz, die irgendwie ihre Finger im Spiel hat. Ja, vielleicht. Glaube hat viele Facetten. Ich glaube in erster Linie an die Wissenschaft. Schließt das aber den Glauben an das Schicksal aus? Nein!

Ich bin vor zwei oder drei Jahren aus der Kirche ausgetreten. Es waren zwei Gründe:
1.    Der neue Papst
2.    Diverse Missbrauchs Vorwürfe innerhalb der katholischen Kirche

Wie gesagt, ich bin nicht gottesfürchtig, darum hat mich die Papstwahl in erster Linie nicht wirklich interessiert. Obwohl ich zugeben muss, dass ich doch etwas traurig war, als Papst Johannes Paul II gestorben war. Er war für mich so etwas wie der „Elvis der katholischen Kirche“. Ein Rocker! Ein Rebell! Er war so modern in seinen Ansichten und Handlungen und offen für neue Ideen. Einfach ein sympathischer Kerl. Aber dann kam Papst Benedikt. Erzkonservativ und mal wieder gegen alles, was in der modernen Welt vollkommen normal ist – Homosexualität, Abtreibung, etc. Nein, mit diesem Chef, der die katholische Kirche wieder ins Mittelalter zurückversetzt konnte ich mich nicht anfreunden. Ein zu großer Rückschritt für eine sehr altertümliche Glaubensgemeinschaft.  

Und die Missbrauchs Vorwürfe.. Naja, darüber brauche ich wohl nicht wirklich zu schreiben. Es waren zu viele Anklagen, zu viele deutliche Zeichen. Amtsmissbrauch, Verführung Minderjähriger, bzw. Schutzbefohlener. Ein zu krasses no-go, als dass ich weiter Steuern für einen derartigen Verein abdrücken möchte.

Jetzt gibt es ein Grundsatzurteil, das besagt: WER KEINE KIRCHENSTEUER ZAHLT GLAUBT AUCH  NICHT AN GOTT! Erschütternd, aber auch gleichzeitig grandios, wie ich finde, denn damit beweist die katholische Kirche, dass es ihr nicht nur um den Glauben selbst geht, sondern vor allem darum den eigenen Reichtum zu mehren. Klar ist mir bewusst, dass es nicht billig ist einen derartigen Großkonzern am Laufen zu halten. Das ist mir vollkommen klar. Ich weiß auch, dass Teile der Steuer wohltätigen Zwecken zugutekommen. Aber spenden kann ich auch ohne der Kirche meine hartverdienten Taler in den Rachen zu werfen.

WER KEINE KIRCHENSTEUER ZAHLT GLAUBT AUCH  NICHT AN GOTT!
..darf keine Sakramente empfangen..
..darf also auch nicht glauben?

Ein unverständliches Gerichtsurteil in meinen Augen, bei dem sich mir alle Nackenhaare aufstellen! Ein Armutszeugnis für eine Kirche, die treue Mitglieder ihrer Gemeinschaft damit von sich stoßen.

„Und an was glaubst du?“ – „An Gott!“ – „Ach ja? Das trifft sich gut! Das macht dann fünf Euro!“

Glaubt doch einfach an was ihr wollt und lasst euch nicht beirren!
Eure Perle

Mittwoch, 26. September 2012

Happy Birthday, Mommy

Letztes Wochenende war Mama Perle zu Besuch in der großen Stadt um mit mir ihren Geburtstag zu verbringen. Sie wollte gerne einen Ausflug in ihre Vergangenheit machen, in der sie mit Opa & Oma und ihrem Schwesterherz in Österreich Urlaub gemacht hat. Darum haben wir uns am Samstag auf den Weg zum Hochkönig gemacht und uns die Gegend angesehen..

Ich kann bei solchen Ausflügen nie widerstehen und muss Supermärkte und Drogerien nach Dingen durchstöbern, die es bei uns nicht zu kaufen gibt. Gefunden habe ich Kaffee für Herrn Perle und dass Sagrotan in Österreich anders heißt als bei uns..

Einen sonnigen Tag ohne Fön,
Eure Perle

Sonntag, 9. September 2012

There's no place like home

Endlich bin ich mal wieder in der Heimat und hab sogar genügend Zeit für die allerbesten Freunde der Welt.

Leider ist es nicht immer möglich sich so spontan mit allen zu treffen, aber ich versuche es trotzdem immer wieder ..

Seht ihr eure Freunde regelmäßig?

Liebe Grüße, eure Perle

Donnerstag, 6. September 2012

Hush little baby, don't say a word, Mama's gonna buy you a mockingbird

So viele Babies, so wenig Zeit..

Es war mal wieder Zeit für ein wenig Bastel- & Pixelarbeit. Ich finde das Ergebnis super und hoffe es gefällt den frischgebackenen Eltern genauso gut!

Herzlich willkommen auf der Welt liebe Nelli und liebe Julia!

Sonntag, 2. September 2012

Hausfrauenprobleme..

Heute gibt es lediglich einen praktischen Tipp von mir. Durch unsere stark Gemüse- und Obstlastige Ernährung haben wir immer viel Biomüll in der Küche. Und wenn Mann den nicht gleich wegräumt, hat man ziemlich schnell kleine fiese Obstfliegen in der Küche rumschwirren. Es gibt aber eine Zaubermischung, die den kleinen Nervensägen das Licht ausknipst.

Man nehme:
1 EL Essig
1 EL Fruchtsaft (oder in meinem Fall Holunderblütensirup)
1 Spritzer Spülmittel
und alles mit ein wenig Wasser auffüllen

Das ist das Ergebnis nach knapp zwei Stunden:

Dienstag, 28. August 2012

Lulu loves

Yoga auf dem Balkon
Schlafen im Schlafsack
Schnell noch in die Waschmaschine hüpfen

Sonntag, 26. August 2012

Let's built a tent

Sommerlager in Sachsen

Donnerstag, 16. August 2012

Happy Birthday to meee :)

Ein tolles Geschenk für die dicke Tante! Danke :)

Montag, 6. August 2012

Nasa-Sonde "Curiosity" sendet erste Bilder aus Mars-Krater

Aus aktuellem Anlass:





Glückwunsch liebe NASA!!
Curiosity läuft und schießt spitzenmäßige Bilder!!

Donnerstag, 2. August 2012

Gekauft: 22.06.2010 - Kaputt: 23.06.2012


Schlimme Zungen würden behaupten, es sei Berechnung, wenn direkt am Tag nach Ablauf der Gewährleistung ein Gerät einen Defekt hat.. Traurig, aber wahr, genauso ist es mir passiert.

Zu Weihnachten 2011 bekam ich von Herrn Perle sein „altes“ iPad 1 geschenkt. Vor ein paar Wochen hatte das Gerät plötzlich einen Displayfehler (siehe unten). Nein, das Gerät ist mir nicht runtergefallen, ich habe es auch nicht dafür benutzt einen Nagel in die Wand zu schlagen, oder habe es für fünf Tage in der prallen Sonne Dubais liegen gelassen. Ich habe vormittags noch eMails geschrieben, bis der Akku < 5 % angezeigt hat, habe es dann mit dem Original-Ladekabel in die genormte Steckdose gesteckt und als ich es abends wieder zum Gute-Nacht-Geschichten lesen anschalten wollte, musste ich das hier erblicken:



Die Fakten:
Kaufdatum: 22.06.2010
Garantie: 1 Jahr (=22.06.2011)
Gewährleistung: 2 Jahre (=22.06.2012)
Defekt am 23.06.2012

Amüsant ist dieses Zahlenrätsel allemal. Aber in der Regel hätte mir die Gewährleistung eh nichts gebracht, da die lediglich „Rechtsfolgen und Ansprüche bestimmt, die dem Käufer im Rahmen eines Kaufvertrags zustehen, bei dem der Verkäufer eine mangelhafte Ware oder Sache geliefert hat“. Heißt im Klartext: wäre dieser Displayfehler ein bekannter Defekt bei diesem Produkt hätte ich gute Chancen auf eine Reparatur oder einen Austausch gehabt.

Nachdem ich dann einen Termin beim Apple Store in München vereinbart hatte, ging alles ganz schnell. 
Diagnose: Tot
Empfehlung: Austauschgerät (bitte kein Displaywechsel!)
Kosten: 200€ +tax
Resultat: einmal Backup drübergebügelt = wie neu

Naja, hauptsache das Baby liegt wieder in meinen Händen!
Alles liebe und happy padding :)
Eure Perle 

Dienstag, 31. Juli 2012

Still, you are a bitch to me?

Well, well.. es war ruhig die zwei letzten Monate auf diesem Blog. I know, I know..

Irgendwie ging alles drunter und drüber. Dummerweise gab es mehr schlechte als gute Nachrichten. So mussten wir uns von unserem geliebten Katerchen Alfred verabschieden. Er hatte ein paar Wochen zuvor schon einmal stark abgebaut und ich hatte schon befürchtet ohne ihn vom Tierarzt wieder heimfahren zu müssen. Aber eine Medikamentenumstellung hat uns noch ein paar kuschelige Wochen beschert, bis er dann doch irgendwann zu schwach zum kämpfen war. Jetzt darf er endlich wieder mit seiner Langzeitfreundin Lilly im Katzenhimmel Mäuse jagen. Danke, dass du unser Leben bereichert hast, Dicker :)


Als nächstes war ein Besuch im Krankenhaus angesagt, der glücklicherweise besser verlief als gedacht. Schön ist sowas ja nie, aber die Frauenklinik in Pasing ist wirklich toll und sollte ich irgendwann wieder Probleme haben, würde ich wieder hierher kommen.



Die nächsten Monate können nur besser werden – obwohl.. eine Nasen-OP steht noch aus. Trotz Nasenscheidewandkorrektur vor zwei Jahren kann ich immer noch nicht gescheit atmen, so dass da noch einmal nachgearbeitet werden muss. Aber das wird (laut meines HNO) wohl nur ein kleiner ambulanter Eingriff.

In diesem Sinne,
Horrido, eure Perle ♥

Donnerstag, 5. Juli 2012

Please, please don't leave me

Nicht, dass ich ein krasser Beauty-Junkie wäre, aber ein bisschen Schminki-Schminki hat noch keinem Mädel geschadet. Selbst Herr Perle meinte neulich mal: "Schau mal, das Mädel da drüben, die ist eigentlich ganz hübsch, aber ein wenig Make Up würde ihr echt gut tun" *grins* Meine gute Erziehung *stolzbin*

Aber zurück zum Thema, ein großer Pluspunkt, den mein neuer Wohnsitz in Weisswuschtcity hatte, war leider nicht von Dauer. In den Pasing Arcaden gab es bisher einen Temporary-MAC-Stand, der leider nicht in den Arcaden bleiben wird. Die süße Maccine (aus Kempten, leider weiß ich ihren Namen nicht mehr) hat mir von dem Drama erzählt, nachdem sie mir außerdem noch beichten musste, dass sie schon gar keine der neuen Limited Editions mehr bekommen.

Ich bin echt traurig, da ich gerne mal zum Kosmetik-Shoppen nach der Arbeit in die Arcaden gewatschelt bin. Naja, meinen Geldbeutel wird es freuen :)

Viele Grüße, fröhliches Shoppen und Aloha,
Eure Perle <3

Dienstag, 3. Juli 2012

Lilac Sky

Das warme Regenwetter hat mir heut zwar mal wieder derbe Kopfschmerzen bereitet, aber dafür gab es einen schönen Himmel zu bestaunen :)

Thank you for having me <3

Eine kleine Erinnerung an einen wundervollen Tag! Und meine herzlichsten Glückwünsche C&C!

Donnerstag, 28. Juni 2012

June, oh June, why do you need to be such a bitch

Mannomannomann,

irgendwie hatte es der Juni in sich - und mit dem Juli scheint es genauso weiter zu gehen..
Unser Kater-Opa Alfred hat plötzlich stark abgebaut und ich habe mich schon wieder im Tierkrematorium seine Asche abholen sehen. Durch die kompetente Betreuung von Herrn Dr. med. vet. Klaus Sommer hat er sich dann aber doch überraschend schnell wieder berappelt und ist inzwischen schon wieder gut auf den Beinen.



Ich würde mir wünschen, dass der Juli besser wird, aber es sieht grad nicht danach aus. Aber dazu später mehr..
Aloha, eure Perle <3

Dienstag, 12. Juni 2012

Das Glossybox Dilemma


Ich bin kein Beauty-Blogger und ich werde es wohl auch nicht mehr werden, trotzdem hatte mich letztes Jahr das Glossybox-Fieber gepackt und ich hab sofort nach Erscheinen der ersten Glossybox die selbige abonniert. Grundsätzlich waren immer ein paar nette Sachen dabei, aber an die Qualität der ersten Box (die ich natürlich NICHT bekommen hatte) kam irgendwie keine mehr ran. Es gibt einige wenige Dinge, die ich behalten habe (und nicht gleich in meine „zu-verschenken-Tüte“ gepackt habe).

Zum Beispiel:
-          - Zwei Mini-OPI-Lacke,  
-          - Dusch-Schaum von Rituals (wird als während-dem-Duschen-Rasier-Schaum für die Beine mißbraucht :)
-          - Lip Pencil von Malu Wilz
-          - Peeling von Clearasil

Vielleicht gibt es noch ein paar Sachen, die mir grad nicht einfallen, aber schon allein das zeigt, dass die sogenannten „Luxusproben“ der Glossybox nicht unbedingt einen besonderen Eindruck bei mir hinterlassen haben.

Am schlimmsten fand ich immer zu sehen, was andere Blogger/Youtuber in ihren Boxen hatten, und welchen – für mich - sinnlosen Kram stattdessen in meiner GB zu finden war. Auch der Vergleich auf der GB-Homepage mit allen zur Auswahl stehenden Produkten für den entsprechenden Monat war eher ernüchternd. Aus lauter Verzweiflung habe ich mehrfach versucht mein Beautyprofil in die Richtung der dekorativen Kosmetik zu tunen, was aber anscheinend auch niemanden in der GB-Verpackungsabteilung interessiert hat.

Grobe Schnitzer, wie z.B. eine feuchtigkeitsspendende Creme für sehr trockene Haut, obwohl ich definitiv angegeben habe eher ölige/fettige Haut zu haben oder sehr dunkle Make-Up-Proben, obwohl ich angegeben habe sehr helle Haut zu haben, kann ich einfach mal gar nicht verstehen. Mal ganz abgesehen von Parfüm-Proben oder Make-Up-Sachets , die ich bei diversen Parfümerien kostenlos bekommen kann. So macht mir das einfach keinen Spaß mehr.

Als dann noch die Preiserhöhung auf 15€ kam, war ich anfangs doch noch recht entspannt, da ich als schon-vorher-Abonnentin die erste 15€-Box ja noch zum „alten“ Preis von 10€ bekam. Leider hat mich diese Box mal so gar nicht umgehauen und auch die darauffolgende Mai-Box konnte das Ruder nicht mehr rumreißen. Kurzfristig hatte ich mich dabei erwischt, als ich gedacht hatte: „Mei, vielleicht warte ich noch EINE LETZTE Box ab“. Bis mir glücklicherweise eingefallen ist, dass ich dasselbe auch schon bei der vorletzten und der vorvorletzten und der vorvorvorletzten und er vorvorvorvorletzten Box gedacht hatte. Ja, ich bin jemand, der gerne eine zweite, dritte und ggf. auch eine vierte Chance gibt. Aber hier geht es schließlich auch um ein wenig Kohle, darum ist jetzt Aus die Maus, Schluß mit Lustig und Ende der Fahnenstange!

Sicher werde ich beim nächsten Glossybox-unboxing-Video wieder sagen: „Ei, in der Box sind aber tolle Sachen dabei“, aber dann wird mir hoffentlich wieder einfallen, dass ich von den tollen Sachen der letzten Boxen auch nie etwas abbekommen hab. Ich denke auch das das ein großes Problem beim Glossybox-Prinzip war. Eine so dermaßen große Auswahl für jede monatliche Box anzupreisen ist schlichtweg falsch, denn immer wird sich jemand ärgern, dass seine Box so gar nicht seinem Profil entspricht. Dann ist mir doch lieber jede Box sähe gleich aus, dann müsste ich mir nicht immer denken: „..vielleicht bei der nächsten Box? ..oder der nächsten?“

Sorry Glossybox, aber das war wohl leider nichts!

Euch allen trotzdem einen wunderschönen Tag & mit meiner gesparten Kohle geh ich jetzt mal richtige Kosmetik shoppen.
Alles Liebe, eure Perle

Mittwoch, 30. Mai 2012

Ding-Dong, Sushi is ready!

Wir haben Sushi bestellt! Ist nicht wirklich billig aber dafür superlecker!

Sushibox:


Der Nachtisch:

Gebackene Banane im Reismantel mit Schokosoße! Wer auch immer auf diese geniale Idee gekommen ist, ist mein persönlicher Held!

Danke dafür,
die Perle

Montag, 28. Mai 2012

Spargelrisotto

Oh - mein - Gott !!!

Das ist soo yummie!! Und nicht wirklich schwierig!
Spargel vorkochen, Risotto nach Grundrezept zubereiten, am Schluß den Spargel und die Erbsen dazu. Tadaaaaa!



Lasst es euch schmecken!
Eure Perle

Samstag, 26. Mai 2012

Dienstag, 22. Mai 2012

Where the wild flowers grow..

An Himmelfahrt haben wir uns in die Wildnis geschlagen. Ein Ausflug zum Wildpark Poing war angesagt. Das Wetter passte, drum haben wir uns schnell auf den Weg gemacht.

Der Park wurde mir von Kollegen empfohlen und ich kann nur sagen: ZU RECHT! Der Park ist riesig und sehr schön angelegt. Endlich mal ein Tierpark, in dem die Tiere auch wirklich Platz haben und nicht in winzigen Käfigen eingepfercht sind! Toll, toll, toll!!

Im Wolfsgehege:


Kein Biber, keine Bisamratte, leider hab ich vergessen, wie er heisst :(


Der Adebar, wie passend..


Und er fliegt so schön :)




Mieeeeeeeeeeziiiiiiiiiii..


Toll wars! Hier kommen wir sicher wieder hin!
Aloha, eure Perle

Montag, 21. Mai 2012

Sag mal schnarchst du?

Herr Perle behauptet, ich schnarche!! Spinnt der?? Naja, er hat es dann noch versucht zu retten und meinte, ich würde "schwer atmen". Tsss..

Egal, bei meinem letzten Besuch beim HNO hab ich das erwähnt und auch, dass sich mein Näschen immernoch nicht an die Münchener Luft gewöhnt hat und mir das Atmen schwer fällt. Und heut hab ich ES am Hals - naja, eher an der Nase.. Auf Anraten meines Arztes um auszuschließen, dass ich keine Schlafaussetzer habe darf ich heute ein kleines Überwachungsgerät beim schlafen tragen..



 Bin mal gespannt, ob das funktioniert!!
Schlaft gut, eure Perle :)

Mittwoch, 16. Mai 2012

As I promised..

..die versprochenen Bilder vom Hamburger Hafengeburtstag :)

Einer der vielen Kanäle:


AidaLuna


Hafen..


Schiefes Haus:


St. Pauli hats begriffen:


So viele Menschen..


Schön wars! Sicher werden wir nächstes Jahr wiederkommen!
Ahoi, eure Perle