Mittwoch, 29. September 2010

This used to be a madhouse..

Aaaalso, bei uns ist das so, im Büro haben wir eine "Open door policy". Bedeutet: generell sind alle Bürotüren offen - sollte mal eine temporär geschlossen sein hat das dann auch einen Grund. Früher - und ich erinnere hier an Zeiten als meine heissgeliebte Omi noch mit Bollerwagen über die Felder gezogen ist und mit ihren kleinen zarten Händchen die Kartoffeln aus der Erde gebuddelt hat - war es so, dass,

Schritt 1: angeklopft wurde,
Schritt 2: auf Antwort gewartet wurde und
Schritt 3: erst dann die Tür geöffnet wurde, wenn "herein" von der anderen Seite der Tür zu hören war.

Bin ich zu altmodisch? Oder wassn das Problem? Tür aufreißen und direkt mit dem Erzählen beginnen ist auf jeden Fall nicht, was man mir daheim beigebracht hat. Und diesen Fauxpas direkt DREI MAL hintereinander zu begehen treibt mir dann doch irgendwann die Wut ins gerötete Gesicht! Wir haben hier eine Besprechung! Und wollen Ruhe
V-E-R-D-A-A-A-A-A-M-M-T!!

Ich kapiers mal wieder nicht ☻
Aber, ich freu mich schon aufs nächste Mal, wenn es wieder heisst:

Willkommen zu Perles alltäglichem Büro 1×1 - Hier werden Sie geholfen

xoxo, eure Perle ♥

Samstag, 25. September 2010

VIPs be careful, the paparazzo is on his way

Heute gesehn bei Foto Haas in Hannover: Hans Paul, deutscher Promi-Paparazzo (sagt man das so, oder is das doppelt gemoppelt?), wollt sich heut mit ner neuen Kamera eindecken. Gekauft hat er aber erstma nur eine Befestigung für ne Videokamera. Ich hab mich fast bepisst, als einer seiner Tests für die neue Kamera darin gestand, wie gut die unter sein Jacket passt.
What a dumbass!!

Ich frag mich nur, was der hier will? Gibts hier A-Promis? Hm, ich glaub nicht :)

Be careful, xox Perle

Donnerstag, 23. September 2010

Somedays it's hard for me to breath..

Es gibt Tage, an denen alles nur verschwommen ist. Du bist grüblerisch, hast geträumt, ein bekanntes Lied gehört, das dich in Erinnerungen stürzt. Nichts kann das Gefühl verdrängen, ich warte, bis mein Körper durch die Wasseroberfläche bricht und ich endlich wieder Luft in meine Lungen saugen kann..

Montag, 20. September 2010

Yes babe, I'm sitting in front of the TV - again!

Endlich endlich endlich ist es wieder soweit! Der Serienherbst hat begonnen - naja, zumindest in den USA. Viele Serien, die ich in den letzten Monaten verschlungen habe, gehen in die nächste Staffel. Ich hab euch mal ein paar meiner Highlights rausgepickt:

13.09.2010: Gossip Girl (huge Chuck Bass fan ♥)
22.09.2010: Cougar Town
23.09.2010: Fringe & The Big Bang Theory (Wooohooooooo)
26.09.2010: Desperate Housewifes

Wann es die neuen Staffeln nach Deutschland schaffen weiß ich nicht, aber kleine Ausschnitte gibts immer wieder auf den großen Videoplattformen zu sehen.

Viel Spass beim Glotzen,
xoxo die Perle

Samstag, 18. September 2010

The perfect dinner :)

DAS ist, was ich mir unter einem perfekten Abendessen vorstelle:



Ein MUSS:


Das leckere Stückchen ist übrigens Angusfleisch von einem Hof aus der Nähe.

Yummy, eure Perle :)

Freitag, 17. September 2010

WIE BITTE? Sie wollen unsere Reservierung cancelen??

Waaaaas? Spinnen die? Und nu? Uiuiuiui!
Aber schnell mal zurückspulen auf Anfang:

Seit nunmehr zehn Jahren veranstalten wir mit unserer "alten" Pfadfindergruppe im Herbst eine Überraschungswanderung. Die heisst so, weil immer 2-3 Leute diese Wanderung vorbereiten und der Rest der Gruppe lediglich den Starttreffpunkt incl. Uhrzeit kennt. In der Regel fahren wir mitm Zug irgendwohin, wandern da 15-20km, kehren irgendwo ein und übernachten in einer Pension. So der grobe Ablauf :)

Dieses Jahr bin ich mit im Planungsteam. Bisher war alles tutti. Hotel war reserviert - das ist meistens der erste zu erledigende Punkt, weil es nicht immer leicht ist eine +/-15 Personen Gruppe irgendwo günstig einzuquartieren - Zugfahrkarten gekauft und auf einen Wanderweg hatten wir uns auch geeinigt. Das allerbeste war, ich ich eine spitzen Location mit Liveband für die Abend-Bespaßung gefunden hab, die in nur ca. 15 Minuten zu Fuß zu erreichen war. Da wär es dann egal, wer, wann, und unter welchen Umständen plötzlich einen Schwächeanfall bekommt, sich von der Gruppe trennen möchte und schon ins Hotel zurück möchte.

Tja, PUSTEKUCHEN! Gestern wurde uns einfach die Reservierung gecancelt: "Überbucht, es kommt ne größere Reisegruppe, die sich nicht trennen möchte.." WIE BITTE? Und was ist mit uns? HALLO? Ich sollte vielleicht erwähnen, dass es in dem Ort genau EIN Hotel gibt und erst wieder im nächsten, ca. 10 km entfernten Ort eine entprechend großen Pension gibt, mit der der Hotelier zum Glück schon telefoniert und Zimmer für uns reserviert hat. Und vielleicht sollte auch erwähnt werden, dass wir da mitten in der fränkischen Pampa sitzen. Glaubt es oder auch nicht, aber es gibt Regionen Deutschlands, die Taxi-technisch nicht wirklich erschlossen sind. Scheißegal, ob deine Taschen voll mit Goldbarren sind. In dieses Kaff kommt kein Taxi. Linienbusse? Nö, kennen die Bauern net! Aaaaaaaarrrrrgggggg! Naja, der Hotelier hatte Glück, dass er nicht mit mir telefoniert hat, denn: ICH VERHANDLE NICHT MIT BAUERN!!!



Da gibt man sich die größte Mühe alles so perfekt wie nur möglich zu machen und dann sowas.. Ich bin mal gespannt, ob da vielleicht ein - auf dem Lande nicht so unüblicher - Discobus fährt! Ich würd mich jedenfalls totlachen zwischen den 14-jährigen aufgetakelten Dorfmiezen zu hocken *lol*

Eure gespannt abwartende Perle♥

Mittwoch, 15. September 2010

Breath in, Breath out.. and start again

Sachen gibt's, die gibt's gar nicht. Dasselbe trifft auf die Rasse Mensch zu. Menschen gibt's.. tststs

Fakt ist, wir haben hier Gleitzeit, ich kann also theoretisch kommen und gehen, wann ich will, so lange ich meine achteinhalb bis neun Chef-Wunsch-Arbeitsstunden am Tag hinter mich gebracht habe. Das ist ja noch vollkomen normal und auch nicht (immer) das Problem.
Anders sieht's da bei der Mittagspause aus. Weder in unserem Gebäude, noch in Laufnähe gibt es einen Futterlieferanten, was uns dazu zwingt entweder zum Mittag irgendwohin zu fahren oder daheim dran zu denken sich ein Butterbrot einzupacken. Auch das zählt immernoch nicht zu meinem Problem..

Problematisch wird es für mich in dem Moment, als ich also in meinem Büro, an meinem Schreibtisch meinen mitgebrachten Salat und meinen Apfel auspacke und anfange zu essen. Kollege1 sitzt mit in meinem Büro. Seine Nudeln kommen gerade frisch aus der Micro und duften herrlich! Wir fangen gerade an genüsslich zu essen - er klickt am PC, ich lese ein Buch - kommt Kollege2 (der sitzt nicht mit im Büro!) in unser Büro und hat irgendwelche Unterlagen dabei und will die JETZT mit Kollege1 besprechen. Die Tatsache, dass es in unserem Büro wie in der Kantine riecht ignoriert er völlig. HALLO? Merkste was? Wir haben grad Pause! Ich bin froh, dass Kollege2 nix von MIR wissen will und stecke mir meine Kopfhörer in die Ohren um zu einer uralt BSB-Schmuse-CD zu lauschen. Manche Menschen merken's einfach nicht..

Da ich mir aber vorgenommen habe, alles etwas positiver zu sehen und nicht immer rumzunölen, atme ich ein und atme aus und futtere weiter meinen Salat.

Ich wünsche euch einen wundervollen nervende-Kollegen-freien Tag ♥
Aloha, die Perle

Dienstag, 14. September 2010

Silence - I kill you

Heute gibts nur einen schnellen Blogpost zu einem Comedian, über den ich mich zerfetzen könnte: Jeff Dunham und seinen Kollegen Achmed ♥





Erst dachte ich, in der heutigen Zeit könnten derartige Jokes kritisch sein, aber Jeff Dunham lässt Achmed schon wieder fast liebenswert aussehen. Bitte ansehen und kaputtlachen :)

Aloha, eure Perle ♥

Sonntag, 12. September 2010

Visiting home was the best idea you ever had

Immernoch krank geschrieben und Herrn Perles Auto werkstattreif war es ein prima Grund in die Heimat zu fahren. Ich hatte ganz vergessen, wie toll es ist richtig auszuschlafen. Wir konnten bei Tante und Onkel Perle übernachten. Die beiden wohnen in einer extrem ruhigen Sackgasse und haben feste Rollos. I ♥ it. Seit langem hab ich das erste Mal wieder bis HALB ELF gepennt!!! Das nenne ich mal eine gelungene Regeneration :)

Spass mit Freunden und Verwandten:


Und am letzten Tag wurden Pfannkuchen auf Dosen gebruzzelt:






Immer wieder ein riesen Spass und eine große Sauerei :)

xoxo die Perle

Montag, 6. September 2010

Ein Sommernachtstraum..

Überraschenderweise schlich Herr Perle schon vor Monaten um die Eintrittskarten zu Heinz Rudolf Kunzes Interpretation von Shakespeares "Ein Sommernachtstraum" herum. Bisher hatte er sich nie wirklich für Theater o.ä. interessiert. Egal, eine Vorführung unter freiem Himmel in den Herrenhäuser Gärten klang auf jeden Fall interessant.

Leider gabs nur noch Karten für die allerletzte Vorstellung im September. Die Temperaturen waren wie befürchtet ziehmlich frisch. Mit mehreren Jacken, Winterstiefeln und ner Fleecedecke bewaffnet gings Richtung Herrenhausen.

Die Inszenierung war sehr bunt, recht schrill, modern und sehr aussergewöhnlich. Ich fands sehr witzig, aber für mich hatte es nur sehr wenig mit der ursprünglichen Komödie gemein. Schön wars auf jeden Fall, aber das nächste Mal sollten wir Karten fürs Gartentheater besser für eine Aufführung im Juli/August besorgen, denn trotz Jacken und Decke war es echt recht kühl.

Leider gibt es keine Bilder von der Vorführung, da natürlich Fotografieren bei Todesstrafe verboten war. Hier zu sehen ist der bei Nacht beleuchtete Springbrunnen:





Mehr Informationen gibt es ausserdem hier und hier.

Bis zum nächsten Mal in diesem Theater, eure Perle :)

Donnerstag, 2. September 2010

Natürlich teile ich mein Abendessen mit Dir :)

Ihr könnt mir gleuben, ich war genauso erstaunt wie ihr, als ich das Folgende gesehen habe: 



Leider ist das Bild nicht sehr scharf geworden, aber es ging alles so schnell.. Ich hab meinen Salat auf den Tisch gestellt, wollte nur noch schnell was zu trinken holen und als ich zurückkam hatte sich Lilly auf den Salat gestürzt. Verrückte Katze :)

Hier noch ein Bild MEINES Abendessens:


Sleep tight, die Perle ♥

Mittwoch, 1. September 2010

As I said before: Cats rule the world

Nach meinem heutigen Arztbesuch bin ich in die City geflitzt um mir die neueste MAC Limited Edition "Fabulous Felines" anzusehen und gegebenenfalls auch was mitzunehmen. Leider gehöre ich nicht zu denjenigen, die sich lediglich Produktfotos, -beschreibungen oder Swatches ansehen brauchen und schon wissen, was sie gerne hätten. Im Gegenteil, häufig schau ich mir was im Internet an, schreibs mir auf, um es mir zu merken und am Counter gefällt mir dann was ganz anderes viiiel besser.

Passend zu dem Thema hab ich es na klar nicht geschafft auch nur ein Foto zu machen, bei dem Lilly sich nicht mit ins Bild schummelt:



Zu sehen sind hier (von links nach rechts): Lillys Fell, MAC Eyeshadow Quad "Palace Pedigreed", Ring (Bijou Brigitte), MAC Mineralize Blush "Utterly Game"

Hier noch zwei Bilder vom fertigen AMU:





Ich hoffe man erkennt was.. Mit so nem halben Schlupflid sieht man meist nicht wirklich was :/

Aloha, eure Perle ♥